Senkrechtstarter

Schöner scheitern: Wie aus Niederlagen die größten Erfolge entstehen

Der neue Ratgeber „Senkrechtstarter“ von Rolf Schmiel ist da

SenkrechtstarterWirtschaftspsychologe und incentimo-Experte Rolf Schmiel bringt heute sein neuestes Werk auf den Markt: Der Ratgeber „Senkrechtstarter“ gibt wertvolle Erfolgs- und Motivationstipps für all diejenigen, die Rückschläge und schmerzhafte Erfahrungen nicht einfach nur hinnehmen, sondern sinnvoll nutzen möchten.

Hier erfahren Sie, wie aus Frust und Niederlagen die größten Erfolge entstehen. Herr Schmiel räumt auf mit Tschacka-du-musst-nur-dran-glauben-Beglückungs-Phrasen und zeigt, wie Erfolgsmenschen wie Steve Jobs oder Richard Branson es mit Durchhaltevermögen und Willensstärke zum Gipfel schafften. Wussten Sie, dass Henry Fords erstes Unternehmen floppte, genau wie Walt Disneys erste Filmfirma? Vladimir Nabokov soll von seinem Verleger nahegelegt bekommen haben, sein Manuskript zu Lolita lieber zu vergessen und etwas anderes zu schreiben. Heute zählt Lolita zur Weltliteratur.

 Die ungeschminkte Wahrheit über MotivationCover Senkrechtstarter

Siegertypen haben in der Regel einfach erkannt: Große Erfolge sind das Ergebnis von den Reaktionen auf negative Lebenserfahrungen. Tatsächlich besteht der Weg zum Erfolg aus viel Arbeit, Willenskraft, Fleiß, Disziplin und vor allem Durchhaltevermögen – ganz nach dem Motto „Was dich nicht umbringt, das macht dich stark“. Erfolg per Knopfdruck gibt es nicht.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Kapitel „Schöner scheitern“:

„Wer an einem Businesskonzept feilt, wappnet sich daher am besten, indem er auf die 10er-Regel setzt: Auf zehn Ideen kommt am ehesten eine gute bis sehr gute, ähnlich wie auf zehn Gags ein Schenkelklopfer kommt. Wenn etwas gleich beim ersten Mal glückt, ist es – Glück! Diese Daumenregel schützt vor überzogenen Erwartungen. Sie dringt deswegen so wenig ins öffentliche Bewusstsein vor, weil Menschen Erfolge nachträglich rationalisieren und auf dem Konto unserer Genialität verbuchen, Misserfolge dagegen auf das Konto unglücklicher Umstände verschieben. Ohne Risiko also kein großer Erfolg – no risk, no fun. Wer große Fische fangen will, muss den sicheren Hafen verlassen!“

Der Senkrechtstarter ist ab heute über Amazon erhältlich – auch als E-Book: www.amazon.de/Senkrechtstarter

  • Verlag: campus
  • Preis: 24,99 €
  • ISBN: 978-3-593-50008-9

Über Stefanie Rehm

Stefanie Rehm ist Diplom-Onlinejournalistin und für eine Frankfurter Internetagentur tätig. Als Expertin für alle Formen der unternehmensinternen und – externen Kommunikation kümmert sie sich unter anderem um diverse Online-Magazine oder um die Außendarstellung der Agentur-Kunden. Seit über drei Jahren schreibt sie regelmäßig Fachartikel und Blogartikel rund um Human Resources Management.