Mitarbeiterin ist nicht mehr zu sehen hinter vollgepackten Karton den sie trägt

Zeit für neue Mitarbeiterbindungsmaßnahmen!

Jeder dritte Mitarbeiter will 2016 den Arbeitgeber wechseln!

In Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtiger denn je, High Performer und Leistungsträger mit kreativen Maßnahmen zu binden und nicht an die Konkurrenz zu verlieren. Umso mehr sorgt nun die aktuelle Erhebung des Kölner Karriere-Coaches, Dr. Bernd Slaghuis, für Furore. Rund 1.500 deutsche Arbeitnehmer hat er per Online-Umfrage bezüglich ihrer Karriereziele interviewt. Das erschreckende Ergebnis: Jeder Dritte soll im neuen Jahr vorhaben seinen Job zu wechseln. Dabei seien die meisten der Befragten durchaus zufrieden mit ihrem aktuellen Arbeitgeber. Doch die Ziele haben sich verändert, die Werte verschoben. Besonders bei jungen Arbeitnehmern steht in erster Linie die fachliche Weiterentwicklung als auch Selbstverwirklichung auf der Agenda ihrer Karriereziele. Nicht einfach, wenn man Tag für Tag den gleichen Job für das gleiche Unternehmen ausübt. Da liegt der Gedanke nahe, dem aktuellen Arbeitsplatz bald den Rücken zu kehren. Doch was bedeutet das für Sie als Arbeitgeber?

Laut Slaghuis ist der Wunsch nach neuem Lernen, Weiterentwicklung und Selbstverwirklichung der Hauptgrund derjenigen, die in diesem Jahr planen den Arbeitsplatz zu wechseln. Und da sind wir wieder bei meinem Steckenpferd, der Veränderung. Stillstand bedeutet nun einmal das Aus jeglicher Motivation und Produktivität. Doch das bedeutet nicht, dass Sie nun den Kopf in den Sand stecken sollen. Im Gegenteil! Es ist nun an Ihnen, als Arbeitgeber aktiv zu werden, diese Entwicklung als Chance zu nutzen und von heute an Ihren Mitarbeitern die Möglichkeiten zu geben, sich in Ihrem Unternehmen zu entwickeln, neue Herausforderungen anzunehmen und zu lernen. Sorgen Sie dafür, dass der Willen und der Elan für Sie zu arbeiten weiter hochgehalten wird. Motivation ist bekanntlich Chefsache!

Den Wandel aktiv gestalten: Trends in den Mitarbeiterbindungsmaßnahmen

Ich kann Ihnen nur raten es JETZT anzugehen, die Fäden selbst in die Hand zu nehmen und dem Wunsch Ihrer Mitarbeiter nach Neuem voraus zu sein. Mein Credo: Wenn Sie sich nicht aktiv verändern, dann werden Sie irgendwann verändert! Folglich: Unternehmen und Prozesse verändern sich nur, wenn die Menschen sich im Unternehmen verändern. Nutzen Sie die Ergebnisse aus Slaghuis’ Erhebung, um Strukturen in Sachen Weiterbildung und Selbstverwirklichung in Ihrem Unternehmen zu verändern. Wenn Sie dies erfolgreich umsetzen, werden Sie sich nicht nur über eine starke Mitarbeiterbindung, sondern auch über ein besseres Arbeitgeberimage und eine gesteigerte Motivation der Belegschaft freuen dürfen. Sie sehen, vermeintliche Probleme und Veränderungen können viel mehr Positives mit sich bringen, als es oft auf den ersten Blick scheinen mag.

 

Neue Mitarbeiterbindungsmaßnahmen im Überblick:

  1. Also los, sprechen Sie Ihre Mitarbeiter direkt an. Haken Sie nach und bringen Sie in Erfahrung, ob und an welcher Art der Weiterentwicklung Ihre Angestellten interessiert sind, wo Sie sich in zwei Jahren sehen und wie sie sich ihre berufliche Laufbahn weiter vorstellen. Entwickeln Sie individuelle Karrierepläne.
  2. Suchen Sie gemeinsam mit den Mitarbeitern nach Lösungen und neuen Wegen. Teilen Sie Visionen. Es bringt nichts, alle Mitarbeiter einmal im Quartal zu einer obligatorischen Einheitsschulung zu verdonnern. Das hat nichts mit Selbstverwirklichung zu tun. Hier kommen Sie und Ihre leitenden Angestellten nicht um persönliche Gespräche herum.
  3. Schaffen Sie eine Unternehmenskultur der Offenheit, der Innovation und des Vorwärtsdenkens. Machen Sie Ihren Mitarbeitern klar, dass Sie mit ihnen gemeinsam wachsen möchten und Ihre Tür für neue Vorschläge und Ideen immer offen steht.
  4. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Auch als Chef sind Seminare, Selbstfindungskure, neue Wege und Co. durchaus sinnvoll. Sorgen Sie für neuen Wind in der Chefetage und Ihre Mitarbeiter werden Ihnen folgen.
  5. Trainieren Sie Ihre Flexibilität und lernen Sie Ihre Chancenerkennungs-kompetenz zu erhöhen: Nutzen Sie jeden Change, der da kommen mag als Chance!

Über Ilja Grzeskowitz

Der Motivationsspezialist Ilja Grzeskowitz gilt als Experte auf seinem Gebiet, ist Firmenberater, Veränderungs-Coach, Buchautor und gefragter Keynote Speaker. Für seine Arbeit und sein Engagement erhielt er bereits Auszeichnungen wie u.a. den “Publikumspreis für herausragende Rednerleistungen” und den Rednerpreisen “Best Media 2013″ sowie den “Best Performer 2014″. Als ehemaliger Geschäftsführer kennt er sich aus mit Mitarbeitermotivation und den Herausforderungen in der Chefetage.