Eine Hand schreibt folgende Worte mit Kreide auf Tafel: Coaching, Motivation, Advice, Training, Help, Mentor, Leadership, Direction, Success. Mentor ist farblich hervorgehoben

Lernkultur im Unternehmen

Mitarbeiter und junge Talente nachhaltig fördern

MentorshipWork-Life-Balance war gestern! Heute sprechen wir in der modernen Personalführung von der sogenannten Work-Learn-Life-Balance. Ganz nach dem Motto: „Man lernt nie aus“ – auch Ihre Mitarbeiter nicht. Der Aufbau und die nachhaltige Stärkung einer Lernkultur im Unternehmen ist daher eine zentrale Führungsaufgabe, von der ein Unternehmen nur profitieren kann. Weiterbildungen motivieren die Angestellten und verleihen ihnen das Gefühl von Fürsorge und Wertschätzung. Die Folge: Die Mitarbeiter sind angespornt, leisten mehr und die Qualität ihrer Arbeit steigt stetig an.

Wer seinen Mitarbeitern zudem eine Work-Learn-Life-Balance am Arbeitsplatz ermöglicht, der stärkt zugleich – gerade in Zeiten des Fachkräftemangels – die Mitarbeiterbindung.

Checklist für eine nachhaltige Lernkultur im Unternehmen

    1. Fungieren Sie als Vorbilder.
    2. eLearning: Implementieren Sie Lernprogramme mit Hilfe elektronischer Medien. Webinare für Mitarbeiter können flexibel genutzt werden und sind daher sehr beliebt bei den Angestellten.
    3. Schaffen Sie lernfreundliche Rahmenbedingungen wie z.B. Räumlichkeiten für Schulungen und zur Förderung des informellen Austauschs.
    4. Machen Sie deutlich, dass Sie in Sachen Weiterbildung auch großen Wert auf die Eigeninitiative der Mitarbeiter legen. Selbstverantwortung dient dem nachhaltigen Lernerfolg. Ein Mitarbeiter der sich morgens 15 Minuten Zeit nehmen darf, um sich auf den aktuellen Stand zu bringen, ist ein guter Mitarbeiter. Zudem kann er selbst viel besser einschätzen, welche Schulungen er braucht und wo bei ihm noch Weiterbildungsbedarf besteht.
    5. Seminare wie „Selfmanagement und Self-Efficiency“  sollten den Teilnehmern zeigen, wie sie selbst ihre Möglichkeiten erkennen und sich ihrer Wirksamkeit im Unternehmen bewusst werden können.
    6. Eine persönliche Weiterbildung schafft die Basis für den Erfolg: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Mitarbeiter und ermitteln Sie gemeinsame mit ihnen Key-Performance-Indikatoren (KPIs).
    7. Integrieren Sie ein Talente-Entwicklungsprogramm in Ihr Unternehmen zur Förderung junger Nachwuchsmitarbeiter und sogenannten High Potentials, die einmal zu wichtigen Führungskräften avancieren könnten.
    8. Haben Sie Geduld. Das Lernen und Weiterbilden ist ein stetiger Prozess.

Buchtipp zur Lernkultur im Unternehmen

Die Mitarbeiterbegleitung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter wird ins Zentrum der Führung rücken, davon ist  Expertin, Dozentin, Keynote Speakerin und Buchautorin Dr. Sonja Radatz überzeugt. In ihrem Buch „Relationales Mitarbeitercoaching und Mitarbeiterbegleitung“ stellt sie praxisorientierte und sofort anwendbar Tools des Relationalen Coachings und der Relationalen Mitarbeiterbegleitung vor – im Fokus ihr Relationale Leadership-Modell, das Führungskräften und Personalentscheidern den Arbeitsalltag in Sachen Mitarbeitercoaching erleichtern soll.

      • Verlag: Verlag Systemisches Management; Auflage: 1.
      • Preis: 33,95 EUR
      • ISBN-10: 3902155175

 

Über Stefanie Rehm

Stefanie Rehm ist Diplom-Onlinejournalistin und für eine Frankfurter Internetagentur tätig. Als Expertin für alle Formen der unternehmensinternen und – externen Kommunikation kümmert sie sich unter anderem um diverse Online-Magazine oder um die Außendarstellung der Agentur-Kunden. Seit über drei Jahren schreibt sie regelmäßig Fachartikel und Blogartikel rund um Human Resources Management.