Mitarbeiter motivieren

10 originelle Ideen für motiviertere Mitarbeiter

Vom Chief Happiness Officer, neuen Herausforderungen und Co.

Sie wünschen sich noch mehr Motivation in den eigenen Reihen? Sie möchten Mitarbeiter  begeistern und die Atmosphäre am Arbeitsplatz weiter verbessern? Wir haben für Sie 10 originelle Ideen für motivierte Mitarbeiter zusammen gestellt:

  1. Neue Stelle zu vergeben: der Chief Happiness Officer
    Gute Laune ist ansteckend und sorgt für Unbeschwertheit in den Beziehungen zwischen Mitarbeitern. Ernennen Sie einen Chief Happiness Officer, dessen Aufgabe es ist, mit Initiativen wie den folgenden ein gesundes Arbeitsklima zu schaffen und zu pflegen. Auch eine Verschönerung des Arbeitsplatzes, gesunde Snacks, das gemeinsame Engagement von Kollegen für persönliche Projekte oder Freiwilligenarbeit sind Maßnahmen, die für positive Dynamik sorgen. Prominentes Beispiel für diese Art von Ideen sind die „Pyjama-Parties“ von Zappos-CEO Tony Hsieh, die sowohl von Mitarbeitern als auch Kunden begeistert angenommen wurden.[1] 
  1. Kreativität fördern
    Die Inspiration zu diesem Vorschlag liefert Google: Lassen Sie Ihre Mitarbeiter 20 Prozent ihrer Arbeitszeit in innovative und kreative Projekte investieren, die auch dem Unternehmen zugutekommen.Dem Einfallsreichtum der eigenen Mitarbeiter freien Lauf zu lassen, kann sich auszahlen. Beispiel dafür sind geniale Produkte wie Gmail[2] und die Post-its von 3M[3], die auf diesem Wege entstanden. 
  1. Zeit für die eigene Entwicklung
    Jeden Monat finden bei LinkedIn die „Investment Days“ („InDays“) statt, an denen sich jeder der 8.000 Mitarbeiter persönlichen Projekten widmet, die nicht zu seinen alltäglichen Aufgaben gehören. Während der Investment Days sollen die Angestellten ihre Zeit mit der Suche nach Inspirationen verbringen, neue Erfahrungen machen und über die Zukunft nachdenken. Dank dieser Initiative erhalten die Mitarbeiter Gelegenheit, die Werte und Kultur ihres Unternehmens zu verinnerlichen und zugleich etwas für ihre persönliche Entwicklung zu tun. 
  1. Motivation durch gemeinsame Herausforderungen
    Studien haben gezeigt, dass die Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen am größten ist, wenn sie sich auf ein gemeinsames Ziel konzentrieren. Die Idee wird von Virgin Pulse untermauert, einem Programm zur Förderung guter Gewohnheiten in Bezug auf Gesundheit und Wohlergehen. Bereits 1,5 Millionen Menschen nehmen an dem Programm teil, mit dessen Hilfe Unternehmen ihre Angestellten durch gemeinsame Aufgaben zu einem gesünderen Lebensstil mit ausgewogener Ernährung, Sport und ausreichend Schlaf anregen.
  1. Meditation für Mitarbeiter
    Meditationsübungen stehen bei Arbeitnehmern hoch im Kurs. Bei Sodexo Benefits and Rewards erwies sich ein Programm, das Mitarbeitern das Konzept der Achtsamkeit nahebringt, als voller Erfolg. Es half nicht nur beim Teambuilding, sondern sorgte auch für ein um 27 Prozent gesteigertes Wohlbefinden am Arbeitsplatz und mehr Empathie zwischen Kollegen.
  1. Für eine schöne Aussicht sorgen
    Für Ludwig XI. waren es die Gärten von Schloss Vincennes, in denen er unter einer Eiche Recht sprach, für Friedrich Nietzsche das Wandern, das seiner Meinung nach große Gedanken hervorbrachte – ein Wechsel der Umgebung und der Blick auf reizvolle Landschaften kann manchmal ausreichen, um unseren Geist zu öffnen und produktiver zu werden.Mit der Psychologie des Arbeitsplatzes befasst sich auch Management-Professorin Kimberly Elsbach.[5] Sie ist überzeugt, dass ein Ortswechsel für erheblich mehr Kreativität sorgt, insbesondere, wenn der Arbeitsplatz in die Natur – in den Wald, an die Küste – oder in eine ländliche Umgebung verlegt wird.Um aus dem Büro herauszukommen, bieten sich inzwischen auch viele Coworking Spaces als Alternative an. Buchstäblich neue Wege geht die Firma Hootsuite, deren Mitarbeitern zum Arbeiten die Dachterrasse zur Verfügung steht – der perfekte Ort, um den Geist zu erfrischen.
  1. Die Familie vorbeischauen lassen
    Was ist im Leben wichtiger als Familie? Wenn Angestellte ihren Angehörigen zeigen können, wo sie arbeiten, dann ist das für alle eine Bereicherung. Bei Sodexo können Mitarbeiter ihre Kinder während der Schulferien mit zur Arbeit bringen, wo sie in „Kids Attitude“-Workshops an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen und von professionellem Personal betreut werden. Die Initiative sorgt für sozialeres Verhalten zwischen Mitarbeitern und macht Eltern das Leben leichter. Der „Take Your Parents To Work Day“ von Google beruht auf demselben Gedanken, richtet seinen Fokus aber auf eine andere Zielgruppe – Eltern, die sich den Arbeitsplatz ihrer Kinder ansehen. Unter den Mitarbeitern rief das Event äußerst positive Reaktionen hervor und weckte in ihnen Stolz und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit.
  1. Persönliche Anlässe feiern
    Jahrestage, Hochzeiten oder die Geburt eines Kindes sind besondere Momente im Leben Ihrer Mitarbeiter. Zeigen Sie Ihnen, dass Sie ihre Freude teilen. Backen Sie einen Kuchen, organisieren Sie eine Party oder überreichen Sie ein Geschenk. Durch solche einfachen Gesten stärken Sie die Bindung zu Ihren Mitarbeitern. Sie können sicher sein: Der Lohn für Ihre Mühen sind Zufriedenheit, Motivation und Engagement. 
[1] http://www.satisfaction-client.info/culture-client/entre-pyjama-party-et-jurons-quand-la-liberte-des-employes-fait-le-bonheur-des-clients/

[2] http://www.brighthub.com/office/collaboration/articles/13183.aspx

[3] http://www.latribune.fr/entreprises-finance/industrie/chimie-pharmacie/la-veritable-histoire-du-post-it-561186.html

[4] https://hbr.org/2015/01/a-working-from-home-experiment-shows-high-performers-like-it-better

[5] http://www.npr.org/sections/thesalt/2015/03/05/390726886/were-not-taking-enough-lunch-breaks-why-thats-bad-for-business,

Über Stefanie Rehm

Stefanie Rehm ist Diplom-Onlinejournalistin und für eine Frankfurter Internetagentur tätig. Als Expertin für alle Formen der unternehmensinternen und – externen Kommunikation kümmert sie sich unter anderem um diverse Online-Magazine oder um die Außendarstellung der Agentur-Kunden. Seit über drei Jahren schreibt sie regelmäßig Fachartikel und Blogartikel rund um Human Resources Management.