Corporate Social Responsibility

Corporate Giving – Teambuilding trifft soziales Engagement

Verantwortliche Unternehmensführung für motivierte und engagierte Mitarbeiter

  • 7th Dec 2016
  • 0
  • 341

Nach einer repräsentativen Meinungsumfrage des Marktforschungsinstituts ARIS ist es 66 Prozent aller Deutschen in der Vorweihnachtszeit wichtig, auch etwas für die zu geben, die es nicht so gut haben und Geld für wohltätige Zwecke zu spenden.

Mit Corporate Social Responsibility (CSR), sind Maßnahmen gemeint mit denen das soziale Engagement, das Firmen-Image, der Team-Zusammenhalt und die Mitarbeitermotivation und -bindung gestärkt werden.

Corporate Giving oder Corporate Volunteering – Was ist der Unterschied?

Corporate Giving – gemeinsam etwas bewirken

Beim sogenannten Corporate Giving handelt es sich um Spenden und Sponsoring. Vielleicht gibt es sogar eigene Projekte einzelner Mitarbeiter, die ihnen am Herzen liegen. Diese gemeinsam finanziell zu unterstützen oder Charity-Events zum Sammeln von Geldern zu organisieren fördert um so mehr das Zusammengehörigkeitsgefühl am Arbeitsplatz und wirkt sich zudem positiv auf die Arbeitgeberattraktivität aus.

Die Sodexo Pass GmbH fördert den Hilfsverein HELP4HOPE e.V., der von einer Sodexo-Mitarbeiterin mitgegründet wurde. Unterstützt werden hier hilfsbedürftige Menschen im Sudan. Oft fehlt es dort an sauberem Wasser, Nahrung, Elektrizität, Medizin und Bildung – eigentlich an allem, was es für ein gutes Leben an Voraussetzung braucht.

Die HELP4HOPE-Vereinsmitglieder engagieren sich ehrenamtlich: „Täglich sterben viele Menschen im Sudan durch Krieg, Hunger und Krankheit. In den Medien wird viel über die katastrophalen Zustände in den Kriegsgebieten Darfur und der Grenze zum Südsudan berichtet. Die Situation der Flüchtlinge aus diesen Regionen und in der Hauptstadt Khartoum wird dabei oft vernachlässigt.“

Wenn auch Sie dieses Projekt unterstützen möchten finden Sie hier die Bankverbindung:

Spendenkonto:
IBAN: DE80 5064 0015 0215 3443 00
BIC: COBADEFF506

Corporate Volunteering – Teambuilding mal anders

Corporate Volunteering ist ebenfalls Part nachhaltiger CSR-Maßnahmen und nicht nur kurz vor Weihnachten absoluter Trend: Chefs, Vorgesetzte und HR-Manager setzen auf Teambuidling-Maßnahmen mit sozialem und gesellschaftlichem Nutzen. Social Events, wie mit vereinten Kräften einen Kindergarten zu renovieren oder für einen guten Zweck im Kickerturnier anzutreten, motivieren nicht nur, sondern schweißen die Mitarbeiter auf besondere Art und Weise zusammen. Gemeinsam Verantwortung zu übernehmen verbindet und jede Menge Spaß kann hier mit verantwortlicher Unternehmensführung verbunden werden.

Passende Corporate Volunteering Angebote finden Sie zum Beispiel über: www.hirschfeld.de/events/aktion/532/teambuildings/inhalt-social-event-charity.html

Zusammengefasst, darum machen Corporate Volunteering und Corporate Giving für Unternehmen Sinn:

  1. Positive Emotionen und die persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter bedeuten auch neue Qualität für Job und Teamwork.
  2. Die Unterstützung der Arbeitgeber bei sozialen Projekten führt auch zu einer höheren Motivation am Arbeitsplatz.
  3. Soziale Aktionen stärken den Gemeinschaftsgeist.
  4. Zufriedene Mitarbeiter sind die besten Testimonials für ein Unternehmen.
  5. Das Unterstützen von Hilfsprojekten führt zu guter Publicity für das Unternehmen.
  6. Lohnausfälle von Mitarbeitern, die für soziale Projekte frei gestellt werden, können in einigen Fällen von der Kommune erstattet werden.
  7. Hilfsbedürftigen wird geholfen!

Also liebe Chefs und Führungskräfte, tun Sie gutes für einen noch besseren Team-Zusammenhalt und engagierte, motivierte Mitarbeiter.

Über Stefanie Rehm

Stefanie Rehm ist Diplom-Onlinejournalistin und für eine Frankfurter Internetagentur tätig. Als Expertin für alle Formen der unternehmensinternen und – externen Kommunikation kümmert sie sich unter anderem um diverse Online-Magazine oder um die Außendarstellung der Agentur-Kunden. Seit über drei Jahren schreibt sie regelmäßig Fachartikel und Blogartikel rund um Human Resources Management.