Lebensqualität am Arbeitsplatz

Lebensqualität am Arbeitsplatz: Messung des ROI

...für kleine und mittelständische Unternehmen

  • 24th Apr 2017
  • 0
  • 113

Einer kürzlich von Sodexo Benefits and Rewards Services unter 4.805 Führungskräften kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in 7 Ländern durchgeführten Befragung zufolge tragen Investitionen in die Verbesserung der Lebensqualität am Arbeitsplatz nicht nur zum Wohlbefinden der Mitarbeiter bei – sie nutzen auch dem Unternehmen.

 

  • Nach der Einführung einer Initiative für mehr Lebensqualität am Arbeitsplatz kam es laut 86 Prozent der Befragten zu einer Steigerung der Produktivität.

ROI Mitarbeiter und Arbeitsplatz

Mittelständischen Betrieben stehen nicht die gleichen Ressourcen zur Verfügung wie großen Unternehmen, doch auch KMU können von zahlreichen Initiativen zur Verbesserung der Lebensqualität profitieren. Arbeitnehmer-Sparpläne und Krankenversicherung, Fitnessprogramme und Prämien gehören zu den am weitesten verbreiteten und beliebtesten Maßnahmen der KMU. Die Vorteile daraus kommen dem Unternehmen zugute.

 ROI: Arbeitsplatz

  • Die Anerkennung der Leistungen einzelner Mitarbeiter führt laut 71 Prozent der Befragten zu gesteigerten Umsatzzahlen.

 

Die Anerkennung guter Leistungen von Mitarbeitern hat messbare finanzielle Auswirkungen. Dies gilt insbesondere in Indien, wo 97 Prozent der Führungskräfte einen Anstieg der Umsätze verzeichneten.

 

  • Für 89 Prozent der KMU führen Verbesserungen bei der Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter zu mehr Produktivität und für 74 Prozent zu höheren Umsätzen.

ROI: Umsatz-Quelle Arbeitsplatz

Programme, die dabei helfen, Arbeit und Privatleben besser miteinander zu vereinbaren, wie z. B. Kinderbetreuung, sind bei Angestellten sehr beliebt. Was für Angestellte weniger Stress und Zeitgewinn bedeutet, hat für das Unternehmen positive Auswirkungen auf Produktivität (89 Prozent der Befragten), die Stimmung am Arbeitsplatz (93 Prozent) und die Verkaufszahlen (74 Prozent).

 

  • Für 75 Prozent der KMU bedeutet die Aufrechterhaltung der Kaufkraft ihrer Arbeitnehmer weniger Schwierigkeiten bei der Personalsuche. 71 Prozent sehen zudem positive Auswirkungen auf die Fehlzeiten.

Fehlzeiten

Eine der größten Herausforderungen für ihr Unternehmen sehen 58 Prozent der Befragten bei der Suche nach geeignetem Personal und Steigerung ihrer Attraktivität als Arbeitgeber. Für Arbeitnehmer ist die Lebensqualität am Arbeitsplatz einer der Hauptgründe, einen mittleren Betrieb einem großen Unternehmen mit seinen Arbeitgeberleistungen und Karrierechancen vorzuziehen. Die Attraktivität von KMU lässt sich durch Zugang zu Gesundheitsversorgung oder Mitarbeitersparpläne noch steigern und hält zudem die Kaufkraft der Arbeitnehmer aufrecht. Weltweit wird für die nächsten zwei Jahre mit einem Anstieg von Initiativen zur Aufrechterhaltung der Kaufkraft von 17 Prozent gerechnet, weshalb sich die Investitionen von KMU besonders auf diese beiden Arten von Maßnahmen konzentrieren werden.

 

  • Der Zugang zu ausgewogener Ernährung ist laut 82 Prozent der Befragten ein Mittel, das zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre beiträgt.

Ernährung am Arbeitsplatz

Zufriedener Magen, zufriedener Mitarbeiter? Diese These wird von den Ergebnissen der Umfrage gestützt: 82 Prozent der KMU, die ihren Angestellten Zugang zu gesunden Mahlzeiten bieten – insbesondere durch Gutscheine und Karten – verzeichnen Verbesserungen der Atmosphäre am Arbeitsplatz. Besonders stark ist dies in der Türkei (92 Prozent) und in Mexiko (94 Prozent) sichtbar.

 

Quellen: SMEs’ challenges and Quality of Life at work – Global report (Herausforderungen für KMU und Lebensqualität am Arbeitsplatz – globaler Bericht), Januar 2016

Über Stefanie Rehm

Stefanie Rehm ist Diplom-Onlinejournalistin und für eine Frankfurter Internetagentur tätig. Als Expertin für alle Formen der unternehmensinternen und – externen Kommunikation kümmert sie sich unter anderem um diverse Online-Magazine oder um die Außendarstellung der Agentur-Kunden. Seit über drei Jahren schreibt sie regelmäßig Fachartikel und Blogartikel rund um Human Resources Management.